ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§ Die AGBs gelten für sämtliche Kurs- und Einzelstunden u.a. Veranstaltungen in den Räumlichkeiten von PILATES personal

 

HAFTUNGSAUSSCHLUSS:

§ Es wird keine Haftung übernommen bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von Gegenständen, die von Teilnehmern eingebracht werden.

§ Die Teilnahme an den Kursen, Einzelstunden und Workshops geschieht auf eigene Verantwortung. PILATES personal haftet nicht für Sach- und Personenschäden, gleich worauf sie zurückzuführen sind, insbesondere nicht im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht und der Aufsichtspflicht, außer bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz.

 

DATENSCHUTZ:

§ Die Daten des Kunden werden bei Anmeldung im Studio ausschließlich für organisatorische und informative Zwecke im Rahmen des Trainings bei PILATES personal gespeichert und verwendet. PILATES personal verpflichtet sich alle Informationen streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

§ Die Bezahlung der Kurse oder Einzelstunden erfolgt im VORAUS bar oder mittels Überweisung.

§ Werden Einzelstunden nicht mindestens 24h im Voraus schriftlich abgesagt, wird die Stunde voll in Rechnung gestellt.

§ 10er Karten sind 6 Monate, 5er Karten sind 3 Monate ab der ersten Trainingseinheit gültig. Das Angebot des Startpakets ist 4 Wochen ab der ersten Trainingseinheit gültig.

§ Werden Kurstermine mindestens 24h im Voraus abgesagt, besteht die Möglichkeit, nach Absprache mit den Trainern, den Termin innerhalb des laufenden Kurstrimesters nachzuholen.

§ Es besteht kein Anspruch darauf, dass ein Kurs von einem bestimmten Trainer durchgeführt wird. Für den Fall eines Trainerausfalls, sorgt PILATES personal für einen gleichwertigen Ersatz.

§ Der Teilnehmer verpflichtet sich den zuständigen Trainer vor Kursbeginn/Beginn der Einzelstunde über bestehende gesundheitliche oder sonstige Einschränkungen und/oder eine Schwangerschaft zu informieren.

§ Geräte dürfen ausschließlich im Beisein des Trainers und nach vorheriger Einweisung benutzt werden.

§ Die Teilnahme an den Trainingsstunden ist kein Ersatz für eine medizinische Behandlung, sondern Präventionsmaßnahmen/Training unter fachkundiger Anleitung.

§ Alle Trainer im Studio führen die Trainingseinheiten und die Workshops mit höchstmöglicher Sorgfalt durch. Ihren Anweisungen ist bei der Durchführung des Trainings zu folgen.